Ausbildungsbaukasten Wasserversorgungstechnik

Download Bestellformular: Bestellformular-Ausbildungskasten.pdf

Verborgene Anlagenteile, verzweigte Systeme und komplizierte Verfahrenstechnik anschaulich darstellen, verstehen, verändern und optimieren, das alles ist jetzt ganz einfach möglich.

Um technische Abläufe und Stationen auf einer Kläranlage im wahrsten Sinne des Wortes begreiflich zu machen, entwickelte Achim Höcherl, Leiter der Kläranlagen Bonn-Beuel und Bonn-Duisdorf, extra für seinen innerbetrieblichen Unterricht anschauliche Magnetkarten für Flipchart oder Whiteboard. Diese Idee entwickelte sich zum Erfolgsmodell und fand nicht nur national sondern auch international große Anerkennung.

Schnell stellte sich die Frage: Warum gibt es so etwas nicht auch für die Wasserversorgungstechnik? Gemeinsam mit dem Erfinder des Ausbildungsbaukastens, den Autoren Udo Dehne und Thomas Niesche entwickelte die BVS den Ausbildungsbaukasten für die Wasserversorgungstechnik.

Alle drei Teile des Kastens werden Sie bei Ihrer Arbeit wirksam unterstützen. Denn gerade im Bereich der betrieblichen Aus- und Weiterbildung ist es unerlässlich auch die Technik und Verfahrensabläufe „begreifbar“ zu machen.

Magnetkarten: Auf den magnetischen Haftkarten sind alle Anlagenteile und Stationen der Wasserversorgung einprägsam dargestellt. Auf jeder Metallfläche, ob Metalltüre, Flipchart oder Whiteboard lassen sich so schnell und einfach Abläufe 'nachbauen', Informationen abfragen oder Gruppenarbeiten gestalten.

Lernkartenset: Das Lernkartenset im Spielkartenformat ist kompakt (hosentaschentauglich) und kann bei der täglichen Arbeit mitgenommen werden. Auf der Vorderseite der Karten sind die Stationen des Wasserwerkes genau  wie auf den Magnetkarten abgebildet. Auf der Rückseite finden sich die wichtigsten Informationen in Stichpunkten. Dies dient der Überprüfung des Wissens.

USB-Stick: Rund 240 Fragen bekommen Sie auf einem USB-Stick mitgeliefert. Sie sind in einer normalen Powerpoint-Datei gespeichert und der Fragenkatalog kann für betriebsinterne Zwecke selbst erweitert werden.

Der Baukasten nicht nur für die Ausbildung! Zeigen Sie mit dem Baukasten verborgene Anlagenteile, oder sparen Sie weite Wege. Sie können ihre bestehende Anlage sehr gut mit geringem Aufwand präsentieren, sei es vor Gremien oder bei Betriebsführungen. Sie können aber auch die Historie oder künftige Erweiterungen oder Veränderungen anschaulich darstellen.
Die Magnetkarten ermöglichen die Diskussion in der Gruppe und eignen sich hervorragend zur Präsentation und gestalterischen Arbeit auch und besonders unter Fachleuten.

Weitere Informationen erhalten Sie bei der BVS von Herrn Simon unter
Tel. 09072/71-1700 oder per E-Mail unter simon@bvs.de